Die Film-AG hat im Schuljahr 2015/16 wieder einmal an einem Beitrag zum Präventionswettbewerb L.U.T.SCH... gearbeitet. Die Grundidee war es, einen Vergleich zu zeigen, wie ein Leben mit und ohne Drogen verlaufen könnte. Von dieser Idee kamen die Schüler im Planungsverlauf ab. In den Diskussionen um die sogenannten "legal highs" stand eher die Frage im Raum, ob die Bezeichnung "legal" eigentlich von Bedeutung ist, schließlich sind diese Art von Drogen so gefährlich, dass sogar (auch in Unterfranken) einige aufgrund des Konsums gestorben sind!

Technisch gesehen wurde der Film nur im Inneren gedreht, was viel Zeit für Lichtgestaltung und Überlegungen zu Effekten ließ. Auf der Toillette stieß die Filmgruppe durch die engen Raumverhältnisse an Grenzen.

Und hier ist das Ergebnis: Finde den Unterschied... lerne aus dem Film... spiele nicht mit deinem Leben - egal ob legal oder illegal!

 

   
© Mittelschule Bad Brückenau